Bangkok


Bangkok

Entlastung des Verkehrs

%DE%Bangkok suffers from some of the world’s worst traffic jams, but its Mass Rapid Transit Master Plan is encouraging greater public transport use.

Schwerpunkt öffentlicher Verkehr

Bangkok, das für einige der schlimmsten Verkehrsstaus der Welt bekannt ist, baut sein Schienennetzumfassend aus, um Pendler dazu zu bewegen, ihr Auto stehen zu lassen. Grundlage hierfür ist der auf 20 Jahre angelegte Mass Rapid Transit Master Plan der Regierung, der als Blaupause für den Großraum Bangkok dient. Derzeit gibt es sechs Nahverkehrsstrecken, vier weitere sind im Bau, die die Provinz mit über 400 Kilometern Gleisen abdecken werden.

Ein weiterer Plan der Regierung sieht vor, den Bahnhof Bang Sue Grand in einen neuen nationalen Eisenbahn- und Verkehrsknotenpunkt zu verwandeln. Er wird der größte Bahnhof Südostasiens sein und über 26 Bahnsteige verfügen, an denen Langstreckenzüge, innerstädtische Elektrozüge und der erste Hochgeschwindigkeitszug Thailands verkehren. Der Knotenpunkt wird auch mit Bussen, Flussfähren und Flughäfen verbunden sein.

Städte mit der höchsten Verkehrsüberlastung, 2020

Erweiterung der Flughafenkapazität

Bangkok ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt, und die im Vergleich zum Vorjahr gestiegenen Passagierzahlen haben die beiden Flughäfen der Stadt stark belastet.

In Erwartung einer Rückkehr zur Normalität nach der Pandemie wird der Flughafen Suvarnabhumi in drei Phasen erweitert und modernisiert. Im Rahmen der Erweiterungen im Norden, Osten und Westen des Flughafens unterstützt Siemens den Bau von sechs Automated People Movers, die das bestehende Terminal mit einem neuen Satellitenterminal verbinden, das 2022 eröffnet werden soll.

Drehscheibe der Automobiltechnologie

Thailand 4.0 ist eine Regierungsinitiative zur Beschleunigung der Wirtschaft durch industrielle Transformation, und eine der zehn Zukunftsbranchen, auf die sie sich konzentriert, ist die Automobiltechnologie der neuen Generation.

Thailand ist bestrebt, den weltweiten Übergang zu Elektrofahrzeugen zu erleichtern, indem es sich als führende ASEAN-Investitionsdrehscheibe positioniert. Das Land ist bereits ein wesentlicher Bestandteil der globalen Automobil-Lieferkette, mit über 2.000 Unternehmen, die die Bedürfnisse von 30 globalen Herstellern bedienen. In Thailand sind bereits viele Elektromodelle erhältlich, und das Land hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2035 ausschließlich emissionsfreie Fahrzeuge zu verkaufen.

Bangkok in numbers

20

Die durchschnittliche Wartezeit an Bahnhöfen und Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel beträgt 20 Minuten

Quelle: Moovit

55%

September war der stauanfälligste Monat auf Bangkoks Straßen im Jahr 2020

Quelle: TomTom

Resources

Read the city data sheet

Download a document of insights from this city

Download